T-Com und T-Mobil – immer für eine Überraschung gut

Nico —  2.02.2004

Nachdem ich heute mein Akku leer gesaugt habe, indem ich per Bluetooth und GPRS online gegangen bin, da der Hamburger Flughafen mir kein WLAN anbieten wollte und ich sicherheitshalber 45 min Verspätung hatte, bietet mir doch die eher schäbige Abflughalle B des Kölner Flughafens kostenloses WLAN und eine Steckdose. So nehme ich die 25 min Verspätung gerne in Kauf. Haben die bei der Lufthansa jetzt Bahn-Manager eingestellt, oder was soll das?

Ach ja, liebe Telekom, schaltet doch mal die Jabber-Accounts frei, nur so als Tipp. Ausserdem sollte LH abends Bierchen servieren. Aber man kann nicht alles haben.

3 responses to T-Com und T-Mobil – immer für eine Überraschung gut

  1. Du wirst lachen, aber es gibt tatsächlich einen sehr sehr regen Austausch von Managern und Mitarbeitern zwischen Bahn und Lufthansa. Und das seit sehr langer Zeit.

  2. Da passen 2 Abflughallen rein?
    Wie meinst du das mit „schaltet mal die Jabber-Accounts frei“?
    Du meinst die Ports waren dicht?
    Hey, ist doch Service, sogar ne Firewall drin. Jede Wetter, dass die Ports für den MSN-Messenger offen sind.

  3. das meinte ich in dem sinne, dass die ports freigeschaltet werden sollen, im nachhinein ist mir aber aufgefallen, dass unser jabber server platt war… na egel, ich muss im februar noch viel fliegen, lohnt sich ja jetzt :)