hirnlos.tv

Nico —  24.02.2004

Momentan grassiert eine echte Pest in der Glotze, vor allem bei den Dauerwerbesendungen von Prosieben, Sat1 und RTL – die Pseudo-Doku mit Möchtegern-Stars in der Rolle der pfiffigen Kommentatoren. Da sitzen irgendwelche Blondies, die kaum einen ganzen zusammenhängenden Satz artikulieren können, und die sollen dann zu den stumpf zusammengeschnippelten Filmchen (teilweise in Zeitlupe für die Blitzmerker) ihre Meinung sagen. Entweder geht es um gaaanz tolle Songs, oder gaaanz schlechte Songs, oder, aktuell, Sex and the City. Da sassen heute dieser Möchtegern-Arnold ausm Pott, Zicken-Pechstein, Gebiss-Hermanns, Locken-MTV-Bratze, Blondie-1, Blondie-2, Gina Wild und noch viele andere mehr, von denen ich glücklicherweise gar nicht weiss was die so machen, und kommentieren Szenen aus SATC: „Hiihiiee. *prust*“ – „ohh, neee. nich wirklich. das geht gar nicht.“ – „technik ist eben nicht alles, hehee.“ – „heftig.“

Man kennt die Idee eines Kommentierenden, der immer wieder ein paar Sätze zum Gesehen sagt, vor allem von historischen Dokus, aber auch von Pop 2000. Da fand ich diese Kommentare richtig klasse, beispielsweise Bernd Michael Lade über Punks im Osten. Die Privatsender allerdings führen diese Idee ad absurdum.

Hirnlos.tv für die Leute, die nicht in der Lage sind, die allersinnlosesten Sendungen zu verstehen.

3 responses to hirnlos.tv

  1. Ich habe heute TV inkl. Fussball total ignoriert.

    Seit Harald Schmidt nicht mehr sendet ? fehlt mir auch die Motivation! Ich fürchte nämlich wir haben genau die Sendungen, die die meisten sehen wollen…

  2. Hättest Sat1 gucken sollen. Fussball. Da wird auch kommentiert. Aber dort bleiben Männer unter sich.

  3. mann geht Kompromisse ein. Die zweite Halbzeit hat gelangt.