Kampf gegen den DX 18.27 gewonnen

Unser Durchlauferhitzer verweigerte gestern abend auf einmal den Dienst und liess nur noch Durchlaufen, wollte aber nicht mehr Erhitzen. Da war guter Rat teuer.

Aber wie so oft: Der IT-Leiter im Haus ersetzt den Klempner. Ich habe mich einfach an einen Grundgedanken der Informatik erinnert, den Reboot, und habe zweimal die Sicherungen raus- und wieder reingedreht. Nix ging. Also eine Nacht abgewartet, Prozedur wiederholt, und schon konnte ich warm duschen. Als Handwerker könnte ich reich werden, aber ich werde weiterhin mein Dasein als IT-Leiter verbringen…

KategorienAllgemein

7 Antworten auf „Kampf gegen den DX 18.27 gewonnen“

  1. Dazu muss man kein Handwerker sein. Die Biester schalten heutzutage ab, wenn sie was komisch finden, und hebeln eine Sperre rein, die erst wieder entsperrt, wenn das Komische beseitigt wurde + x Minuten, um als IT-ler zu sprechen. Ich würde mir also an deiner Stelle schon Gedanken machen, was war.

  2. Ach was, Gedanken machen ! Die Dinger haben einfach ein bösartiges Eigenleben!

  3. Den kenne ich doch?! An der Webseite des Herstellers war ich nicht ganz unbeteiligt -) Na ja Webseiten sind aber auch leichter zu reparieren (meistens), helfen aber nicht beim duschen.

  4. nun kommen die handwerker, die werden meinen trick wiederholen, gehen und beim vermieter kassieren…

Kommentare sind geschlossen.