Online-Werbung und Pietät

Nicht immer macht es Sinn, Online-Werbung ohne weitere Targeting-Kriterien auf einer Website einzubuchen, bei Spiegel Online sieht man das immer wieder.

[via: Gutenberg-Gymnasium: Der offene Brief von 31 Lehrern – UniSPIEGEL]

danke an Karsten Ernst für den netten Screenshot.

KategorienAllgemein

9 Antworten auf „Online-Werbung und Pietät“

  1. verlangt ihr jetzt euer geld zurück? da habe ich mir ja eine rebellische leserschaft herangezüchtet…

    ich habe ja auch nicht geschrieben „weltsensation, auf spiegel.de läuft werbung, die nicht wirklich zum kontext passt!“, sondern nur noch mal ein krasses beispiel dokumentiert.

  2. Mail mit einem weiteren krassen, aber schon fast amüsanten Screenshot ist unterwegs.
    Vielleicht hängt ihn Nico ja rein.

  3. Naja.
    Das wollte VOX doch. Dass jetzt alle Blogger Werbung für 6’under machen. Und es unterstreicht, dass der Spiegel doch noch ein wenig seriös ist, denn Anzeigen und Redaktion sind ’strikt‘ (;)) voneinander getrennt. Schlimmer ist das doch bei GMail. Schickt Dir einer ein Mail, dass ein Bekannter das Zeitliche gesegnet hat, und nebenan liest Du dann die Anzeigen von Bestattern. Toll.

  4. ich glaube nicht, dass vox oder deren media-agentur irgendeinen plan von weblogs und den viralen effekten haben…

  5. Nico: Geld zurück?! Nee. Aber bei manchen Blogs wäre eine „Zeit zurück“-Garantie vielleicht nicht schlecht: „Wenn Ihnen dieser Eintrag nicht gefällt, bekommen Sie von uns Ihre Zeit zurück und Ihrer Sanduhr wird um 5 Minuten aufgefüllt“.

    Martin: Nee, nicht toll. Aber vielleicht nützlich ;-)

  6. Wieso meinst du, dass die Targeting-Kriterien hier falsch sind? Mir sieht’s genau richtig aus! ;-)

  7. Ich weiß gar nicht, was ihr habt, die Werbung funktioniert besser als alles andere vorher, sie wird ja in etlichen Weblogs zusätzlich, kostenlos und freiwillig geschaltet.
    Und wenn man mal davon ausgeht, dass die keine Ahnung von Weblogs haben, so bleiben sicherlich hunderte von Foren, in denen das Gleiche passiert.

Kommentare sind geschlossen.