Ronald Reagan ist tot

Einer der kontroverstesten Präsidenten der USA ist tot. Ich bin gespannt, wie die Betrachtung seiner Amtszeiten hier in Deutschland und in den USA erfolgen wird.

Former President Ronald Reagan died Saturday at his home in Los Angeles. He was 93.
At least two of his children and his wife, Nancy, were at his bedside, according to the former president’s Los Angeles office.
[via: CNN.com – Ronald Reagan dead at 93 – Jun 5, 2004]

Ich hätte es besser gefunden, Reagan wäre Sportreporter oder Schauspieler geblieben. Seine Wahlkämpfe und seine Auftritte haben allerdings die westlichen Wahlkämpfe grundlegend beeinflusst, denn Reagan und seine Leute überliessen bei Inszenierungen nichts dem Zufall.

KategorienAllgemein

3 Antworten auf „Ronald Reagan ist tot“

  1. Bei Wahlkämpfen nichts dem Zufall zu überlassen, hat in Amerika schon eine etwas längere Tradition. Schon Kennedy hat sich darum gekümmert, wie er beim Wahlvolk ankam. Bis heute behaupten Meinungsforscher, Nixon habe damals nur gegen ihn verloren, weil er beim Fernsehduell nicht so gut (professionell einstudiert) rüberkam wie Kennedy.

  2. ja, das mit dem duell ist ein alter hut, wobei es auch studien gibt, dass damals das tv-publikum nicht ausschlaggebend war sondern die radiohörer.

    reagan hat aber sowohl mit seinen tv-spots (it’s morning in america) und seinen perfekt inszenierten auftritten den wahlkampf verändert.

Kommentare sind geschlossen.