Früher Udo Jürgens, heute Frameless

Nico —  6.06.2004

Früher sang eine Nation Buenos Dias, Argentina und das wird uns heute geboten:

Für die deutsche Nationalmannschaft ist ab sofort ein eigenes Lied auf den Musikmarkt. Die Newcomerband Frameless aus Hachenburg im Westerwald singt „Black and White“, das künftig auch Hymne des Fan Club Nationalmannschaft werden soll. Dieser Song wurde vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) im Rahmen des Testländerspiels gegen Ungarn in Kaiserslautern präsentiert und soll die Fans auch zur EURO 2004 nach Portugal begleiten.[DFB]

Abgesehen davon, dass ich es schöner gefunden hätte, die Hymne wäre auf deutsch, ist ja schliesslich unsere Nationalmannschaft, da kann man auch mal deutschtümeln, ist der Song die absolut fiesestes Weichspülquirlkacke, die ich in den letzten Jahren gehört habe.

5 responses to Früher Udo Jürgens, heute Frameless

  1. die band ist ja nicht mal gecastet. das kann nix werden…

  2. Sach‘ ma Heiko, hat Dir jemand ins Gehirn geschissen??
    Ich find den Song auf alle Fälle zehnmal niveauvoller als „es gibt nur ein Rudi Völler“!!!
    FRAMELESS in die Charts!!

  3. Barmbek GanGstA 1.07.2004 at 13:55

    Kifft euch den kopf zu und kauft den scheiss bei mir GGGGG

  4. Okay, abgesehen davon, dass ich den offiziellen Frameless-Fanclub leite und somit von der Musik der Jungs sowieso total begeistert bin und auch „Black and White“ sehr lustig find, da es einfach nur ein Song zum mitgrölen ist, muss ich an dieser Stelle, auch wenn es recht spät kommt, mal sagen, dass es sehr wohl eine deutsche Version der Songs gibt. Ihr müsst euch einfach nur mal im Plattenladen sie Singles angucken, bevor ihr hier große Töne schlagt.

    Und noch dazu, was soll dass bitte heißen „die band ist ja nicht mal gecastet. das kann nix werden…“?? Gerade weil die nicht gecastet sind, zeigen sie doch, dass sie ordentlich was auf dem Kasten haben!!
    Dank Frameless gibts endlich mal wieder ne gute deutsche Band, die ihr eigenes Ding macht!

    Jolin

  5. einen song vom dfb zum mitgrölen in englischer sprache von deutschen nachwuchsmusikern die aus dem westerwald stammen.
    ich werd´mich wohl lieber in den holländischen fanblock stellen.