Stoiber verzockt – Chaos in der Union

Nico —  12.06.2004

Erwin Huber erzählt viel, wenn der Tag lang ist:

Bayern hat immer eine kritische Position eingenommen und war somit konform mit der Bundestagsfraktion. Wir haben nicht taktiert.

Morgens beim Frühstück wurde schon klar, dass Stoiber sich eher nicht durchsetzen wird, aber man kann ja trotzdem mal vor der Abstimmung noch lauthals verkünden, dass das Gesetz scheitern wird. Hinterher haben dann immer die anderen Schuld. Stoiber hat allerdings gezeigt, dass er bundespolitisch lieber nicht aktiv werden sollte.

[via: Die Union – ein Bild der Verwirrung – sueddeutsche.de]