Keynote per Handy durchclicken?

Nico —  17.06.2004

KeynoteIch war letzte Woche als Prüfer für die IHK im Einsatz und doch deutlich überrascht, als ein Prüfling seine Präsentation per SonyEricsson T610 durchclickte auf einem Dell Laptop. Da ich ein cooler Hund bin, will ich natürlich auch so lässig präsentieren können. Bislang habe ich zwar erstaunlicherweise bei Apple etwas über
Scriptable Applications: Bluetooth Devices gefunden und auch den Hinweis auf Salling Clicker, aber leider wird nirgends auf mein olles Siemens S55 hingewiesen.

Hat jemand eine Idee, wie ich das Weiterblättern einer Keynote-Präsentation per Bluetooth auf dem Siemens S55 abbilden kann? Der sachdienlichste Hinweis wird mit einem Bloggwear T-Shirt und extrem viel gutem Blogkarma belohnt.

12 responses to Keynote per Handy durchclicken?

  1. Ein Stück Schnur nehmen, mit Siemens S55 und Mausrad verbinden, und immer dran ziehen, wenn man weiterblättern möchte.

  2. okay, bekommst ein T-shirt. :)

  3. Ich will gar kein T-Shirt. Aber man könnte ja auch das Siemens gegen ein richtiges Handy eintauschen. :-)

  4. die idee habe ich seitdem ich das handy das erste mal benutzt habe…

  5. Ich könnte das mal vorstellen, mit _zwei_ Siemens Handys und eine Team-Assistentin am PowerBook. Alles Sprachgesteuert.

  6. Ich will natürlich ein Tea-Shirt (Assam, pls.): Ich nehme für sowas meinen Palm – das zeigt dann auch noch evtl Notizen oder Folie auf dem Disoplay. Und ein Palm ist doch sowieso ein Muss, oder?

  7. ich habe einen Sharp Zaurus, keinen Palm. Aber ich könnte per WLAN vom Zaurus aufs Powerbook… aber das klingt ein wenig oversized…

  8. also ich seh da 2 probleme:

    1. der mac – da gibts sicherlich keine passende software für…
    2. das handy.

    also mit nem pc und nem t610 kann ich dir das zeigen :) man kann ja sogar winamp (inkl. playlist aufm display) mit dem handy steuern…

  9. was gegen azubis? :o)

  10. Wenn sie brauchbar sind, nichts. Allerdings soll ein Azubi ja auch immer etwas dabei lernen – und er kann daran lernen, daß ein Handy idr keinen eingebauten Laserpointer besitzt. ;o)

  11. zur not tuts auch ne bluetooth-maus zum weiterklicken. und ganz zur not auch eine mit ner langen schnur.

  12. Reines Weiterklicken funzt mit jedem Bluetooth-Eingabegerät. Via Voice-In unter Umständen sogar mit einem Headset. Der Witz am Sony-Ericsson ist allerdings nicht das klicken, sondern die Tatsache, dass man die nächste Folie auf dem Handy-Display sieht. Ich möchts nicht mehr missen, das ist ein echter Mehrwert!