Fußball: Blair tritt Berlusconi krankenhausreif

Nico —  29.08.2004

SpOn berichtet:

Italiener und Briten sind beide nicht für zartbesaiteten Fußball bekannt. Offensichtlich schätzen auch die Regierungschefs einen ruppigen Stil: Der britische Premier Blair hat seinen italienischen Amtskollegen Berlusconi beim Fußballspiel so getreten, dass dieser ins Krankenhaus musste.

Also da hätte ich auch meine gute alte Blutgrätsche rausgeholt und durchaus noch ein, zweimal voll unsportlich nachgetreten, wäre ja für einen guten Zweck gewesen.

4 responses to Fußball: Blair tritt Berlusconi krankenhausreif

  1. von mir aus können die beiden sich gegenseitig die Beine brechen.

  2. Kick him like Blairham ? Ich hätt´s ja zu gern gesehen. Danke übrigens für denn Tip mit dem Linken. War ja echt easy *grinz*. Weiß ja dass das Blogen jetzt Mainstream wird… Aber… auf kurz oder lang setzt sich die qualität durch ;-)

  3. Ach die Promis, jammern bei jedem kleinen Kratzer. Zum Schluß wird Blair noch verklagt und wegen Immunität freigesprochen.

  4. das mit dem Krankenhaus war wahrscheinlich nur ein Vorwand, sich die O-Beine wegoperieren zu lassen. Damit er noch schöner wird, dieser Fatzke.