Robomop

Nico —  9.09.2004

RobomopGestern abend bin ich beim Zappen dann doch noch überrascht worden, nicht von bemüht erotisch wirken wollenden Damen, die zu schlechter Musik seltsame Verrenkungen machen, sondern von einer erstklassigen Produktidee. Der Robomop!

Nichts, aber auch wirklich nichts, wäre naheliegender, um bequem und gründlich den Fussboden zu reinigen. Was aussieht wie eine fliegende Untertasse, rutscht tatsächlich stundenlang auf dem Boden hin und her und sammelt die Flusen auf. Irre. Da hätte man schon viel eher drauf kommen können, Hausarbeit kann so einfach sein und noch dazu Spass bringen, wie anhand eines kleinen Dokumentarfilms erläutert.

One response to Robomop

  1. Klingt super, aber ich fürchte nachdem man das dritte mal über das Teil gestolpert ist und sich dabei volle Kanne auf die Fre*** gelegt hat, relativiert sich die Begeisterung (aber sobald es das für Teppich gibt will ich auch einen ).