Deutsche! Rafft Euch auf!

Nico —  16.09.2004

Laut dem Abendblatt wird die anerkannte Plörre Budweiser aus dem Hause Anheuser-Busch das offizielle Bier bei der WM 2006 und daher in den Stadien ausgeschenkt. In Deutschland. Ich hoffe auf die Richtlinienkompetenz des Bundeskanzlers, auf die Sicherung von Arbeitskräften in der bierbrauenden Industrie durch Clement, auf die Bierbrauer-Innung, meine Güte, von mir aus darf selbst der Vertriebenverband gegen die Vertreibung deutscher Biere in den Stadien auf die Barrikaden gehen oder Attac sich an Fässer ketten. Es muss was passieren. Gib Dich nicht auf Deutschland! Auch wenn die grossen Brauereien mittlerweile ausländischen Firmen gehören. Kein Bud in deutschen Stadien! Auf die Barrikaden! Ho-Ho-HoPiHaLiDo!

4 responses to Deutsche! Rafft Euch auf!

  1. Warum überhaupt Bier? Gab es da nicht mal so eine Initiative „Keine Macht den Drogen“?

  2. @ Dirk: Bestimmt wird – wie in vielen Stadien üblich – nur alkoholfrei ausgeschenkt :-(

  3. Es ist ja nicht nur so, daß es im Stadion nur Bier von Anheuser-Busch geben wird (oder McDonals-Frass). Es gibt um jedes WM-Stadion herum auch eine Bannmeile, in der der Verkauf von nicht lizensierten anderen Bieren (oder Würstchen) untersagt ist. D.h. man darf noch nichtmal beim Büdchen kurz vor’m Stadion noch ein richtiges Bier bekommen.

    Die Express hatte da schon vor Monaten mal drüber berichtet, da das hier in Köln mit unserem geliebten Kölsch natürlich auch ein großes Thema ist; und in München wohl auch.

  4. Um mal etwas weiter vorn an dem Problem anzusetzen: Ich finde es überhaupt schon eine Schande, daß diese Anheuser-Stümper ihr „Bier“ überhaupt Budweiser nennen dürfen. Das wahre Budweiser kommt nun mal immer noch aus Ceské Budejovice. Wie wäre es mit einer Bannmeile für die US-Panscher, sagen wir mal, rund um Europa?! Fußball, Bier (richtiges!) und Bratwurst gehören aufgrund der Natur der Sache zwingend zusammen.