FDP Brandenburg beklagt hohe Wahlbeteiligung

Nico —  20.09.2004

Gerade wurde ich bei der Lektüre des Abendblattes doch etwas stutzig:

Bleibt noch nachzutragen, dass sich eine gewisse Frau Pietschmann von der FPD über die hohe Wahlbeteiligung beklagt hat. Die, hat sie gesagt, habe ihrer Partei geschadet!

So weit sind wir also schon, dass wir 56,6% Wahlbeteiligung als hoch bezeichnen. Hut ab, Frau Pietschmann!

4 responses to FDP Brandenburg beklagt hohe Wahlbeteiligung

  1. Sie ist nun einmal keine Lehrerin für Mathe.

  2. FDP merde.
    F.D.P. auch.

  3. Was mussten die doofen Grünen auch zur Wahl gehen. Unverschämt.

  4. es muss einen lustigen Moment bei der sächsichen FDP gegeben haben, da sah es gerade so aus als ob es für eine Schwarz/Gelbe Koalition reichen würde, aber nur unter der Bedingung das die Grünen den Einzug schaffen würden hehehe …