Spenden für die Hochzeitskirche

Nico —  24.09.2004

Die Nienstedter Kirche ist wirklich schön und sollte dringend saniert werden.

Das Wahrzeichen der Elbvororte, die Nienstedtener Hochzeitskirche, ist einsturzgefährdet. Grund: Holzwürmer haben sich in den Balken des Gotteshauses eingenistet. Das tragende System dieser Kirche, eine reine Holzbalkenkonstruktion, muss saniert werden. „Wir müssen das Problem bewältigen“, sagt der Vorsitzende des Kirchenvorstandes, Dr. Axel von Heyden (66). Hierfür werden bis Ende des Jahres Spender gesucht, die zusammen 200 000 Euro aufbringen. Wenn dies gelingt, wird die Hermann Reemtsma Stiftung das Projekt mit weiteren 200 000 Euro unterstützen.
[Abendblatt – Gesucht: Hilfe für die Hochzeitskirche]

Ausserdem haben wir dort geheiratet, nicht wissend, dass diese Kirche sehr populär bei Hochzeitspaaren ist. Ein Anruf genügte und wir hatten einen Termin, so kann das kommen. Also spendet gefälligst! Gerne auch über mein Paypal-Button, ich leite das dann weiter.

2 responses to Spenden für die Hochzeitskirche

  1. Hm. Wir sollen spenden, damit die Kirche benutzbar bleibt – hattest Du vor, nochmal zu heiraten? *mißtrauischguck*

  2. nein, das sind lediglich altruistische Motive, damit auch andere Leute dort heiraten können.