Genosse Nachwuchs

Nico —  17.10.2004

Gestern habe ich mir Genosse Nachwuchs von Nicol Ljubic gegönnt, auch weil es u.a. bei Michael Neumann empfohlen wurde. Das Buch ist sehr kurzweilig geschrieben und bietet eine knappe Innenansicht aus dem Leben eines neuen SPD-Mitgliedes. Ljubic schildert seine Beweggründe für den Eintritt in die SPD so:

Ich habe beschlossen, der SPD beizutreten. Ich möchte wissen, welche Möglichkeiten sich mir bieten, mich zu engagieren, wer die jungen Menschen sind, die, weil sie an die Partei glauben, Luftballons aufpusten und Bier ausschenken. Warum SPD? Sie ist eine Volkspartei, ihr Grundgedanke die soziale Gerechtigkeit. Und sie ist mir nach wie vor emotional näher als die CDU.
Also: Schluss mit Phlegma und Verdrossenheit. Ich werde Genosse.

Es ist äußerst erfrischend zu lesen und spricht für den Autor, dass er trotz aller Kritik an der Regierung und am Zustand der SPD durchaus an ihr festhält und sich engagiert.

Am schönsten fand ich das Gespräch mit dem türkischen Taxifahrer, der ihm auf den Weg gibt: „Seid mutig!“ Das kenne ich noch aus meiner Zeit als ich für die Hamburger SPD Wahlkämpfe mitorganisiert habe. Die Gespräche im Taxi waren immer sehr interessant, oftmals auch als Gradmesser der politischen Stimmung zu nutzen.

Das Buch ist aber vor allem lesenswert, weil dem Leser ein Einblick in die Funktionsweise unserer Demokratie gegeben wird. Da die Parteien momentan nicht gerade mit einer Eintrittswelle behelligt werden, ist vielen Bürgern der Ablauf innerhalb der Parteien, und schliesslich auch die Meinungs- und Mehrheitsbildung völlig fremd. Es wird auch deutlich, wieviel Zeit und persönliche Präsenz vorhanden sein muss, um sich bei einer Partei zu engagieren.

Passenderweise bloggt der Bezirk SPD Berlin Nord-Ost, zu dem auch Ljubic gehört, seit einigen Tagen auch bei blogg.de: SPD Berlin NordOst Weblog.

Kaufen! Lesen! Freilassen!

5 responses to Genosse Nachwuchs

  1. Nicht schlecht staunten wir, als wir hörten, daß ein Genosse ein Buch über uns geschrieben hat. Nicol Ljubic wohnt bei uns im Kreis und das verschaffte uns die Ehre, in unserer Arbeit reflektiert zu werden.
    2003 in die SPD eingetreten, um das eigene Ph…

  2. Das Buch klang in den SPD gelenkten Medien extrem gut.
    Den Fazit des Buchs sollte sich die SPD-Spitze mal zu Herzen nehmen.

  3. was sind denn spd-gelenkte medien? abgesehen vom vorwärts?

  4. „Genosse Nachwuchs“ (Nicol Ljubic)Das erste Buch, das ich von den Weihnachtsbüchern gelesen habe, ist Genosse Nachwuchs, ein Geschenk von Holger und Christine (Danke dafür). Mir hat das Buch tatsächlich sehr gut gefallen, es erinnert…

  5. geschenke
    Vielleicht sollte man zu Weihnachten mal wieder ein Buch verschenken.