Ich lasse mir was vorlesen

Morgen bin ich in Berlin, und abends höre ich mir dann an, wie Blogs vorgelesen klingen. Ich werde penibelst jeden URL mitschreiben und mir vornehmen, zuhause dann auch drauf zu klickern.

Ich hoffe mal, viele Blogger aus Berlin zu sehen, vielleicht ergibt sich ja im Anschluss an die Lesung noch eine Art Bloggertreffen.

Internetz scheint es im Roten Salon nicht zu geben, also ist man weniger abgelenkt, zur Sicherheit habe ich aber ein Backup vom Internet dabei. Ich werde aber natürlich unsinnigst mobloggen, das bin ich meinen RSS-Feed-Abonnierern schuldig.

5 Antworten auf „Ich lasse mir was vorlesen“

  1. Ich war in meinem Leben auf genau einem so genannten Usertreffen. 1994, beim Beta-Test von AOL in HH. „Ach. Du bist Hasimausi63. Ich hab da mal ne Frage …“ An diesem Abend in der Volksbühne Berlin, an dem das…

Kommentare sind geschlossen.