HSV – Rostock: wir können auch auswärts

Nico —  15.11.2004

Der Spielbericht strotzt nur so vor Toren, so etwas gibt es beim auswärtsschwachen HSV selten. Allerdings waren die Rostocker wohl auch eher grottenschlecht. Wie man sich so hängen lassen kann, ist mir unverständlich. Schade um Juri Schlünz, den fand ich immer sympathisch. Erstaunlich ist aber, wer beim HSV auf einmal das Tor treffen kann…

3 responses to HSV – Rostock: wir können auch auswärts

  1. Das Spiel ist wohl vergleichbar mit unserem 6:0 in Freiburg in der letzten Saison: schwacher Heimgegner, der sich zügig von der Verhinderung von Gegentoren verabschiedet hat, aber trotzdem muss man die 6 Tore erstmal schiessen.

    Ich konnte mich richtig mitfreuen, nachdem der HSV nach der Toppi-Demission endlich wieder vorbehaltlos sympathisch rüberkommt! ;-)

  2. ja, freut euch, so lange ihr Grund dazu habt, ich sing da heute ein Lied von ;)

  3. Der wahre Prüfstein der Doll-Elf kommt am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen den Tabellenführer Wolfsburg. Da ist natürlich das 6:0 zunächst ein guter Motivationsschub. Gewinnt der HSV gegen die VW-Mannschaft, dann ist in dieser Saison alles möglich.