Weblogs bei Planetopia

In gewohnt umfangreicher Weise hat nach langer und gründlicher Recherche heute abend das Wissensmagazin Planetopia über Weblogs berichtet. Es wurde alle Facetten des Bloggens beleuchtet und kritisch hinterfragt, wobei die Argumente von Beispielen untermauert und von Experten erläutert wurden. Publizieren in der Diaspora zwischen Recherche und Kontrolle, Planetopia zeigt auf, wo die Probleme liegen.

Es ist ja schon viel über Weblogs geschrieben worden, aber bislang hat sich noch kaum jemand in dieser Ausgewogenheit und mit diesem Anspruch dem Thema Weblogs genähert.

Eine Kopie dieses eindrucksvollen Beitrages zur Erforschung der Weblogs kann bei Google Blogoscoped eingesehen werden.

KategorienAllgemein

8 Antworten auf „Weblogs bei Planetopia“

  1. Ich fand das zu einseitig und zu wenig hinterfragt, natürlich ist das etwas unrecherchiert teilweise, aber dafür nen beispiel von 97 zu nehmen ?
    Die Jamba Story, was gibts da zu meckern ? vo Spreeblick recht hat haben die recht ;)

    Abers war’n humorvoller Beitrag, den man nur nicht allzu Ernst nehmen durfte, naja wie eben meistens das Fernsehen

  2. [Planetopia lügt] scheibt der Schcckwellenreiter Jörg Kantel und das glaubt man ihm gerne.

    Zitat von Schockwellenreiter zu dem Bericht auf SAT1.

    Die Geschichte aus Sebnitz von dem angeblich ermordeten Jungen (aus dem Jahre 2000 (sic!)) …

  3. planetopia luegt.
    planetopia ist scheisse.
    sat1 ist scheisse.

    wichtigtuende, mit lederjacken verkleidete journalistendarsteller im fernsehen nerven. wer verantwortet eigentlich eine solche scheisse? der wichtigtuer mit der lederjacke oder die…

  4. Planetopia war sicher mieser Stil aber effektive PR fuer Weblogs; frei nach dem alten Spruch „Mir doch egal, was die Zeitungen ueber mich bringen; Hauptsache, sie schreiben den Namen richtig.“

  5. Yesterday Planetopia (the previous link is just for Google, check here for the show) ran a show about weblogs in Germany and the german blogosphere is running wild. To cut a long story short, I actually liked it. Sure, there

  6. Gleich mal am Anfang: Ich habe den Bericht in Planetopia über Weblogs gestern (zusammenfassung von PT) nicht gesehen. Nach dem, was ich im Netz darüber gelesen habe möchte ich ihn auch jetzt nichtmehr anschauen. Laut Planetopia und Sat.1 sind wohl Weblogs

Kommentare sind geschlossen.