Ex-Innenminister Kanther (CDU) muss mit Verurteilung rechnen

Nico —  2.02.2005

Na Herr von Klaeden, ist es das, was sie als korrupte Geisteshaltung bezeichnen?

Der frühere Bundesinnenminister Manfred Kanther muss eine Verurteilung durch das Landgericht Wiesbaden fürchten. Im Prozess um die schwarzen Kassen der hessischen CDU sagte der Vorsitzende Richter Rolf Vogel, die Rückzahlung von 21 Millionen Euro aus der staatlichen Parteienfinanzierung habe zu einem „relevanten Nachteil“ für die Bundes-CDU geführt.

Ich will jetzt gar nicht auf die perfide Lüge eingehen, dass das Geld aus jüdischen Erbschaften stamme, oder dass das hier im grossen Stil illegale Spenden angenommen wurden. Sondern einfach nur, dass hohe Mandatsträger in der CDU sich offensichtlich über das Gesetz stellen, ohne jegliches Schuldbewusstsein. Siehe auch Dr. Helmut Kohl und sein Ehrenwort, die Spender nicht nennen zu wollen.

[via: heute.de – Kanther muss mit Verurteilung rechnen]