NDR – Chats mit den Spitzenkandidaten

Nico —  12.02.2005

Was es nicht alles gibt. So modern wie der NDR und die beiden Spitzenkandidaten im Wahlkampf in Schleswig-Holstein, Heide Simonis und Carsten Peter Harrysen, ist ja wohl eigentlich niemand. Die treffen sich im Chat. Wahnsinn.

Ministerpräsidentin Heide Simonis und Peter Harry Carstensen stellen sich den Fragen der Zuschauer – erst im Schleswig-Holstein Magazin und dann im Chat.Haben Sie sich schon entschieden? Arbeitsmarkt, Bildungspolitik und Finanzen – dies sind die bestimmenden Themen in diesem Wahlkampf. Nach den bisherigen Wahlumfragen gehen die Wahlforscher von einer knappen Entscheidung aus. Doch nach der letzten NDR Umfrage sind noch 21 Prozent aller Wählerinnen und Wähler unentschlossen, welcher Partei sie ihre Stimmen geben werden.

Politiker-Chats sind total überflüssig, denn dort werden einfach nur die üblichen Platitüden rausgeballert, aber die Berater können sich damit brüsten, dass man auch im Internet präsent war. Womit klar wird, dass die Politik in aller Regel das Internet immer noch völlig verpeilt. Das Internet ist immer noch was total Neues, was dort niemand richtig versteht, von einigen kleinen Lichtblicken mal abgesehen. Dann chattet mal schön.

3 responses to NDR – Chats mit den Spitzenkandidaten

  1. Es ist aber immer noch Fakt, dass nur wenige Wähler sich im Internet informieren. Tatsächlich informiert sich fast niemand über die Parteien – ist ja auch nonsense. Bei den Volksparteien sind die Programme bewusst diffus gehalten und bei den Randparteien auch belanglos. Ich nehme immer zwei Würfel mit in die Kabine

  2. Warte erstmal nächstes Jahr ab, dann entdecken ihre Wahlstrategen die Blogs. Dann wird es noch lustiger…

  3. mmh, für den großteil der politiker-chats muss ich dir leider recht geben. oftmals wird da einfach nur das programm runtergeleiert. das hängt aber zum teil auch mit den fragen zusammen, die die besucher stellen. oftmals fragen die nur das partei-programm ab, dass sie häufig besser kennen als die kandidaten selbst. weswegen ich diese chats aber dennoch mag, sind fragen jenseits dieser 0815-liga. solche, die die kandidaten und die daneben stehenden berater nicht erwarten und doch eine antwort geben. kommt auch vor, aber wie gesagt, leider sind solche fragen sehr selten.

    ich glaube (bzw. hoffe) auch nicht, dass irgendwer im ndr diese chats ernsthaft als „modernes“ feature titulieren würde, entweder wissen die leute nicht, was ein chat ist, oder sie bezeichnen es als zusätzliches service-angebot. und das soll es (für mein verständnis) sein.