SEO Inc. geht gegen Google Blogoscoped vor

Nico —  5.05.2005

Philipp Lenssen beobachtet, dass die Firma SEO Inc. einen PageRank von Null hat und mutmasst, warum dies so sei. Auszug (GoogleCache):

It?s kind of ironic that SEOInc.com, a search engine optimization company which for a while was on the Google number 1 spot for the highly competitive query ?search engine optimization?, is now nowhere to be found in the Google results. This is likely due to the recent PageRank update and even more algorithm tweaks implemented by Google. Enter ?SEOinc? into Google.com, and SEOInc.com is nowhere in the top 10; and the SEOInc.com PageRank has dropped to ?none?. Only by entering ?site:seoinc.com? into Google will you see the site is still indexed in some way.

And while a low or non-existent Google ranking is bad enough for sites outside the SEO industry, it hits everyone in the SEO business twice as hard: not only are SEOInc not being found with search engines anymore, they?ve also lost their biggest proof their services are worth paying for.

Of course, the fact this site has seen the Google death penalty hints that they?ve overoptimized using ?black hat? search engine optimization (such as linkfarms, for example). In either case, these days it pays out more than ever to optimize your content and to deliver valid, accessible HTML, without spending a second thought on what search engines may like. They?re just too flaky to be trusted.

Diesen Artikel nimmt die Firma SEO Inc. zum Anlass, ihre Anwälte auf Philipp Lenssen zu hetzen. SEO Inc Sent Me a Cease & Desist schreibt er und nimmt daher die Inhalte runter, da er keinen Anwalt finanzieren kann.

Die Reaktion der Firma SEO Inc. lässt darauf schliessen, dass hier ein wunder Punkt getroffen wurde. Hat nicht irgendein mitlesender Rechtsanwalt Interesse, Philipp zu unterstützen?

Mehr dazu auch bei John Battelle’s Searchblog: Google Blogoscoped Bigfooted by SEO Inc.

One response to SEO Inc. geht gegen Google Blogoscoped vor

  1. Doch ein manueller Eingriff ins Google-Ranking? Da andere per Linkfarmen gepushten Seiten immer noch Top-Ergebnise bringen, denke ich, dass da ein Googlejemand händisch was gemacht hat.
    Google hält sonst unbeirrt am Dogma fest alles per Software eredigen zu wollen. Und das Gebahren von Google ist nicht weniger großmäulig als das mancher Seo-Anbieter. Jetzt bekommen sie dafür Stück für Stück die Quittung. War Google am Anfang noch ein Tipp, sind viele Ergebnisse einfach nicht brauchbar, weil Google immer nur auf die Tricks der Ebay/Amazon/Dialer-ClickTrough-Kassierer reagieren kann. Was ursprünglich eine Rocket-Science war ist jetzt nicht mehr brauchbar. Ich suche wieder mit Altavista. Als Beispiel für die Überlegenheit von altavista:“Dauerwachsein“