5 Antworten auf „Aaah“

  1. Bestes bier, wo gibt.
    Für nicht düsseldorfer zunächst gewöhnungsbedürftig, aber wenn man dann mal den einen oder anderen Abend vor dem Uerigen verbracht hat, weiß man das Bier zu schätzen, zumal man hier kaum irgendwo günstiger Bier trinken kann.

  2. Da stimmt was nicht. Verrat? Übelwollen?

    Da steht zwar Uerige auf den Bierfilzen, aber in dem Glas ist kein Ueriges. Ueriges ist nicht rosa-braun und wird niemals mit soviel Schaum gezapft. Das sieht ja aus wie Alsterwasser oder Berliner Weiße. Auch das Glas ist unmöglich. Aus solch einem Glas kann und darf man kein Ueriges trinken.

    Dem widerspricht zwar die richtige Aussage: ‚Bestes Bier, wo gibt‘ und die Kenntnis des Umstandes, dass man vor dem Uerige ebenso wie drinnen das stark hopfige und deshalb erfrischend bittere ‚leckere dröpke‘ genießt.

Kommentare sind geschlossen.