Nokia Blogga

Nico —  24.06.2005

Irgendjemand bei Nokia hatte die sagenumwobene Idee, ein Heftchen rauszubringen, das sich Blogga nennt. Alle Fotos sind angeblich mit einem Nokia Kamerahandy gemacht worden, das Layout ist szenigtrendy gehalten.

Das Heftchen liegt wohl irgendwo kostenlos rum, jedenfalls hat Fabian es hier angeschleppt, kann aber auch als PDF runtergeladen, ausgedruckt und geshreddert werden. Erstaunlich, wie Nokia ein Heftchen in Auftrag geben kann, zugeschnitten für eine junge mobile Zielgruppe, das angeblich etwas mit Bloggen zu tun haben soll, dann aber noch nicht einmal flüchtig Nokias Lifeblog-Applikation erwähnt, geschweige denn mehr als 3 zeilen über Weblogs oder Moblogs bringt. Da wollte jemand auf den Zug aufspringen, liegt jetzt aber doof auf dem Bahnsteig rum und wundert sich… Ein Moblog-Fanzine, herausgegeben von Nokia und vor Authenzität nur so strotzend.

5 responses to Nokia Blogga

  1. Naja, in meinem hohen Alter finde ich das gar nicht so schlecht gemacht. Irgendwie ALO in Print, nur ein wenig schlechter, auf Grund des Bildmaterials. Könnte aber was werden. (Heute in sehr optimistischer und zahmer Stimmung)

  2. Ehrlich gesagt finde ich es durchaus gelungen … Ansonsten statte den Jungs und Mädels bei infomax21 in Köln (bist ja eh oft da) mal einen Besuch ab und erklär denen, wie es geht … Aber eigentlich sollte Heiko mal dahin, weil: Warum verbindet Nokia nicht das Magazin gleich, wenn das LifeBlog doch über Typepad läuft?!

  3. hmm, warum sollte ich denen ungefragt erklären, was sie besser machen könnten? will mich ja nicht aufdrängen…

  4. auf den ersten blick finde ich es eigentlich auch sehr gut gemacht.

    off topic: nico und nicht aufdrängen? ist das hier lummaland oder was? ;-)

  5. Was auch immer „gut gemacht“ heißen soll: ich hab das Nokia blogga als pdf angesehen und weiß immer noch nicht, was mir das alles sagen soll. Vorschlag: Einmal ansehen und vergessen.