Linkzählerei

Nico —  14.07.2005

Momentan ist Technorati in der Kritik etlicher amerikanischen Blogger. Robert Scoble bemängelt den Index, andere die Langsamkeit der Website.

Wir aggregieren seit April 2003 die Daten der Blogosphäre und stellen mit Blogstats einen ähnlichen Dienst wie Technorati für den deutschsprachigen Raum zur Verfügung. Während Technorati 13 mio Weblogs hat, haben wir 62.000, sind also ein kleines bisschen weniger groß als die Konkurrenz aus USA. Dafür konzentrieren wir uns auf den kleinen aber feinen deutschsprachigen Raum. Letztendlich wollen wir alle Links aufzeigen und das Blogger-Ego erfreuen. Ähnlich wie Technorati entstand Blogstats auch „mal eben“ und wurde dann kontinuierlich verbessert. Wenn ich mir angucke, wie viele Ressourcen Blogstats mittlerweile braucht, dann kann ich mir ungefähr vorstellen, wie groß der Aufwand bei Technorati & Co sein muss. Das Zählen von Links erscheint auf den ersten Blick recht trivial, auf den zweiten ist es aber um einiges komplizierter. Denn, wer sinnvolle Ergebnisse haben will, der muß kontinuierlich filtern und sinnvolle Muster erkennen. So versauen beispielsweise Links im Footer oder Header u.U. den Index, weil sie auf einen Anbieter hinweisen, so ist es unsinnig, bei jedem Update eines Blogs auch die Links in den Blogrolls jeweils als geupdatet zu zählen, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Um den Index besser zu machen, müssen mittlerweile leider fast die Hälfte aller Pings herausgefiltert werden, weil sie nur Müll beinhalten, also Spamblogs sind.

Ich bin gespannt, wie sich Technorati, Bloglines, Pubsub und Feedster in den USA entwickeln, wir werden jeweils weiter dafür sorgen, dass Blogstats möglichst ordentliche Ergebnisse liefert. Einige, wie Jason Calacanis, hoffen bereits auf den Markteintritt von Google und Yahoo, ich kann da aber gerne noch eine Weile drauf verzichten, so ganz unter uns gesagt. Featurewünsche nehme ich gerne entgegen, aber das nur am Rande.

9 responses to Linkzählerei

  1. Du meinst, sowas wie englische Bezeichnungen am hybschen Zahlenmaterial, damit man ohne große Erklärungen auch für Auswärtige auf die Seiten verweisen kann und ihnen zeigen kann, daß man sowas auch vernünftig lösen kann – eben wie blogstats? ;))))

  2. nö, das meinte ich nicht. :)

    aber ich wusste, dass der kommentar kommen würde…

  3. Ich hätte gerne „Blogcommentstats“ um mal zu sehen, wer alles wozu seinen Senf abgibt. ;)

    Nicht ernst gemeint, denn eine Comment-Toplist wäre wohl Öl ins Trollfeuer.

  4. Ich wäre für eine Filter bei Blogstats, die ganzen DesignBlog-Blogs können meinetwegen im Index versauern :-)

  5. also analog zu den filtern bei blogg.de? müssten wir mal anpassen, damit man auch bloghof-blogs rausfiltern kann…

  6. Ich hätt gerne sowas, wie es technorati zur Zeit macht mit den Stichworten (tags). Gerade zum Thema politik, bundestagswahl oder stiegler. Und bitte einen RSS-feed dazu, damit man es auch abonnieren kann… (lieb guck)

  7. Ich wollte eigentlich das fordern, was Thomas gefordert hat, aber das hat Thomas jetzt ja schon gefordert. Darf ich trotzdem ebenfalls fordern, dass alles aus der Liste fliegt, was „designblog“ im Namen hat? Danke.

  8. Es wäre auch ganz nett zu wissen, wie ihr LiveLinks bspw. definiert. Wie wäre denn so eine kleine Dokumentation?

  9. ne Doku wäre cool. :)