Gemappte Taggeritis

Nico —  20.07.2005

„APIs werden sich eh nicht durchsetzen, dass ist nur ein kurzer Hype. Braucht kein Mensch.“ – weitverbreiteter Irrglaube in Deutschland.

Mit Tagzania.com kann man Google Maps taggen.

Hier sind die Blogg.de Headquarters mal getagged.

Da lacht das Tagger-Herz, wieder ein Mosaiksteinchen mehr für ein DLA-Portal. Alles mit User-generiertem Content, da kann ich mir noch viele tolle Sachen vorstellen, die man damit verknüpfen kann. Das Web 2.0 wird von der deutschen Internetwirtschaft immer noch ordentlich ignoriert. Dieser neumodische Krams aber auch, ständig was neues, wer soll sich das denn auch alles merken können…

[via: Tagging the planet by Heiko Hebig | hebig.com]

3 responses to Gemappte Taggeritis

  1. Ist das nördlich von eurem Headquarter der ganz normale Flughafen von Hamburg. Oder habt ihr mehrere davon?

  2. das ist unser firmenflughafen. :)

  3. Nett, mit Tagzania kann man jetzt Google Maps taggen. Hier ein Beispiel: reinzoomen auf die Tags klicken. Um selber zu taggen, einfach als User anmelden.(via Lummaland)