Zugcast

Nico —  29.07.2005

Eine pfiffige Idee hat die Nord-Ostsee-Bahn (NOB) in Nordfriesland umgesetzt. Ein Satellit steuert Bahn-„Reiseführer“, denn per GPS wird die aktuelle Position abgefragt und dann werden interessierten Hörern über einen Audiokanal neben etwas Musik auch Infos zur Gegend vermittelt. Damit das Angebot für Pendler nicht langweilig wird, wurden 3x so viele Inhalte produziert wie pro Strecke gesendet werden können. Location-based Service in einer praktischen Umsetzung, der den Betreiber 70.000 EUR kostet, die erst einmal wieder hereingefahren werden müssen.

2 responses to Zugcast

  1. Dann wird es doch mal Zeit, dass Du Dir Frau und Tochter schnappst und ihr einen Ausflug nach St. Peter-Ording machst. Aber besser ihr wartet noch bis zum 11.12., denn dann fährt die NOB auch von Hamburg nach Westerland.

  2. Der neue Winterfahrplan des RMV ist seit dem 11.12.2005 gültig und das Westhafengebiet het eine eigene Buslinie bekommen. Die Linie 33 betrieben von der VGF Frankfurt fährt vom Hauptbahnhof zum Rotfederring, nur gibt es einen ganz kleinen Nachteil – Der l…