CDU Wahlkampf Ost

Nico —  5.08.2005

Noch vor ein paar Wochen wurde in der CDU angeregt diskutiert, ob es in den ostdeutschen Bundesländern einen speziellen Wahlkampf Ost geben sollte. Ex-General Schönbohm hat jetzt mal Tacheles geredet und seinen eigenen Wahlkampf Ost initiiert. Die Entschuldigung für seine Entgleisung musste prompt folgen, der Schaden für die CDU wird bleiben. Das Menschenbild einiger CDU-Granden muss man sich immer wieder vor Augen halten, um das gesamte Spektrum der Partei zu begreifen.

Der CDU Wahlkampf Ost ist gerade erst einmal in die Hose gegangen, mal sehen, wie die brandenburgische CDU nun die Themen im Wahlkampf besetzen will. Mit ihrem Aushängeschild Schönbohm kann sie gerade nur Eier und Tomaten ernten, aber nicht Zuspruch.

One response to CDU Wahlkampf Ost

  1. Das war wohl als Schlag gegen die „linkspartei“ geplant…ist natürlich tüchtig in die Hose gegangen…aber was kann man auch von jemandem erwarten der öffentlich darüber nachdenkt, die Folter wieder einzuführen?