Mein kleiner grüner Kreisverband

Im Studium brachte Prof. Lösche gerne das Beispiel von der Honorationen-Partei FDP, bei der wir mit einem Eintritt des gesamten Proseminars mal eben den Kreisverband übernehmen könnten, wenn wir denn wollten. Aber wir wollten nicht.

Eben gerade las ich dann bei Anna Lührmann über gruene wollen nachhaltige haushaltspolitik:

22.08.2005: darueber diskutiere ich heute mit einem kreisverband. auch sie wollen mehr geld fuer bildung und weniger fuer subventionen. um 2230 geht dann ein langer arbeitstag zu ende.

Zu dem Bild kann ich nur sagen, dass dagegen die FDP eine Massenpartei zu sein scheint. Three’s a crowd sagt man im Amerikanischen gerne, aber in Wahlkampfzeiten sollte man derartige Bilder nicht mobloggen.

KategorienAllgemein

2 Antworten auf „Mein kleiner grüner Kreisverband“

  1. Mönsch, Nico, die junge Studentin (MdB) war doch soooo müde. Da musste doch Verständnis haben.

Kommentare sind geschlossen.