Parteitagsblogdings

Nico —  28.08.2005

Als wir das Wahlblog gestartet haben, da war eine der Grundideen, auch live von den Parteitagen zu bloggen. Nicht, weil wir uns von den Parteitagen aufregende Neuigkeiten versprechen, sondern vielmehr, weil eine Handvoll Blogger durchaus eine andere Perspektive bieten können als die Schreiber der herkömmlichen Medien.

Die Frage war nur, wer macht es? Ich finde die Idee zwar prima, aber habe weder Zeit noch Lust, mehrere Tage mit dem Besuch von Parteitagen zu verbringen. Ausserdem schreibe ich selten mehr als zwei Absätze, während andere eine Gabe haben, längere und dennoch interessante Texte zu schreiben. Glücklicherweise fand Felix die Idee spannend und sah sich auch in der Lage, Zeit für das Parteitagsblogdings zu opfern.

Samstag war Felix bei der Linkspartei, am Sonntag geht es zur CDU nach Dortmund und Mittwoch tagt dann die SPD in Berlin. Die FDP legt am 11. September nach, während die Grünen vor der Wahl keine Jubelfestivitäten im Parteitagsformat mehr starten wollen.

Ich bin Mittwoch ebenfalls bei der SPD dabei, genauso wie Johnny und ein paar andere Blogger auch.

4 responses to Parteitagsblogdings

  1. Nicht nur das die SPD gefühlt mehr blogs betreibt, als der gesamte rest der parteien. nein, jetzt trifft sich auch noch das halbe blogdings bei einem spd parteitag. denkt ihr nicht, dass das vielleicht etwas zuviel spd-gedudel ist und man sich damit nicht unglaubwürdig macht?

  2. Also unglaubwürdig fände ich es, wenn ich zum CDU Parteitag fahre und dann Jubelarien schreibe. Ich gehe davon aus, dass Felix und Johnny kritisch genug sind, um auch vom SPD Parteitag berichten zu können, ohne dass es wie eine ultimative Lobhudelei aussieht.

  3. ix werde ausschliesslich über schröders haare bloggen.

  4. Ich wünsche Euch viel Spaß in Berlin :-). Leider kann ich selber nicht dabei sein, aber es werden einige WebSozis vor Ort sein, die den „offiziellen“ Blog-Part übernehmen werden.