CSU hat sich ausgebloggt

Nico —  13.09.2005


Ich besitze leider nicht genügend Rechte, um das CSU-Blog wieder flott zu machen. Wahrscheinlich sind die Jubelperser heute auf Klassenfahrt, da musste das Blog erstmal deaktiviert werden. Oder mag das was mit den angekündigten modernen Wahlkampf-Methoden (Spam und Cold Calls) zu tun haben?

[ Update: ZDNet über Protest gegen Söders Internetreklame im CSU-Blog – da wurde wohl die Reißleine gezogen ]

[ Update II: die Jubelperser sind von der Klassenfahrt zurück, das Weblog ist wieder erreichbar. ]

14 responses to CSU hat sich ausgebloggt

  1. Hat da jemand den Panikknopf gedrückt?

  2. PANIK-ALARM!

    Anscheinend war die in Klein-Bloggersdorf erreichte PR dann doch nicht so wohlwollend von der Parteiführung aufgenommen, so dass dieses CSU Blog gestrichen wurde? Youch!

  3. Dem Kompetenzteampropagandablättchen der CSU scheint der Saft abgedreht worden zu sein. Die öffentliche Reaktion lief den guten Leuten wohl etwas zu sehr aus dem Ruder, nachdem man noch groÃ?spurig von der eigenen, ach so modernen Wahlwerbung geschw…

  4. Das ist ja herrlich, hat die CSU nen Rückzieher gemacht? Das Blog4Berlin.de linkt derzeit ins Leere und auch die Verlinkung auf der CSU-Seite ist verschwunden… Nochmal zur Erinnerung: Auf der Seite hat die CSU angekündigt, Wähler vollzuspamme…

  5. Scheint wieder erreichbar zu sein.

  6. Es sind eindeutig Einträge „gesäubert“ worden, z.B. alle Einträge, in denen sich die öffentlich zugängliche E-Mail Adresse soeder@osn.de von Herrn Söder befand wurden gelöscht.

  7. Das ist eindeutig Lederhose und sehr wenig Laptop!

  8. Im letzten Wahlkampf wurden die Gruenen aufgrund einer eCard verklagt und mussten diesen „Service“ einstellen.

    Die CSU haette von den Gruenen lernen koennen.

  9. Nachdem die Jubelperser (Ein wundervoller Ausdruck für Leute aus der Union von Lummaland) von der CSU neulich wohl auf Klassenfahrt waren, drohen sie heute in ihrem Blog der ganzen deutschen Nation. Und das nicht gerade mit weichen Bandagen: Die CSU…

  10. In den letzten Tagen hochgekocht ist die Frage der Art und Weise der politischen Werbung in der Direktansprache mit den neuen Kommunikationsmitteln. Die CSU setzt dabei im Widerspruch zu Recht und Gesetz ganz offiziell auf Spam. Blogger und Portale wi…

  11. Wenn es um die CSU geht sehen manche Blogautoren rot. Wenn diese CSU in ihrem Weblog dann auch noch ankündigt, dass sie 300.000 E-Mails und mehrere tausend Voice-Mails, bei denen sich per Tonbandansage Edmund Stoiber auf Handys zu Wort meldet…

  12. Schwarze Rose?

  13. Jetzt ist die Site ganz weg, ich krieg nur noch „Hier entsteht eine neue Internetpräsenz!“

    Und nach dieser Wahl weiss ich auch, wie man so richtig schlecht Wahlblog macht.