Bierzapfanlage

Nico —  1.10.2005

Ideal für Wohnzimmer oder Büro.

10 responses to Bierzapfanlage

  1. Steht an und für sich auch auf meiner „Haben will!“-Liste. Aber für den Preis…

  2. Denkt eigentlich ausser mir niemand daran, dass es irgendwie absurd ist, ’ne Maschine zu kaufen, die 6l Bier dauernd auf 7° kühlt? Strom? Hallo? Für ’ne Party, von mir aus, aber zuhause… ohne Alkoholiker zu sein…

  3. naja, das problem ist doch eher, dass nur 6l gekühlt werden, das sind nur 12 Bier.

  4. Das kommt, werter Herr Lumma, ganz darauf an, wo Sie gerade sind. In Köln sind 6 Liter locker 30 Bier.

  5. ja, aber wie war das noch gleich?

    kölsch ist das einzige getränk, das beim weg durch den körper lediglich die temperatur verändert, nicht aber den geschmack?

  6. Kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe mich bisher erfolgreich vor dem konsum von Kölsch drücken können – außerdem weiß ich nicht, wie Bier schmeckt, nachdem es seinen Weg durch den Körper hinter sich hat.

    Aber Gerüchten zufolge ist dem wohl so.

  7. Doofe Frage: Hat jemand rausgefunden, ob man da auch normale 50-l-Fässer anschließen kann? Oder braucht man da dann auch die passenden Fässer zu, die es im Zweifel nirgendwo gibt?

    Das war, was ich mich gleich fragte. :-)

  8. @Arno:

    6 Liter-Spezialfässer. Spezial bedeutet hier = Teurer

  9. @Arno: Erschwerend kommt hinzu, dass es die Spezialfässer nur von einer Hand voll Brauereien gibt ? imho. Also muss man ggf. sogar auf sein Lieblingsbier verzichten?

    (50l-Fässer passen beim besten Willen nicht in diese kleine Maschine :-)

  10. Gibt’s Jever? Wo find ich denn Infos im Netz? Wer stellt diese Zapfanlagen her?