Grenzen der Geduld

Nico —  5.11.2005


Heute mittag, in der Warteschlange im Ikea Köln. Er, mit Original-Jean-Pütz-Bart, zu Ihr, beide Ende 50:

„Wenn isch hier noch ma hin muss, dann gibt et Kriech, dat sach ich Dir!“

„Is ja wie nachm Kriech hier, dat Schlangeschteehn.“

Diese beiden Weisheiten wurden dann noch ca. 20 Mal wiederholt, was die Wartezeit nicht gerate verkürzte. Aber nun sollten wir das Nötigste haben.

7 responses to Grenzen der Geduld

  1. Haaa, genial. Ich beiß gleich in die Tischkante.
    Ich war heute im Ikea Bremen und da war das genau so brechend voll, wo man schon beim Schlangestehen ins Schwitzen kommt.

  2. Ikea am Wochenende ist auch nicht ratsam. Eigentlich noch nichtmal unter der Woche, da man auch da ewig an der Kasse warten muss.

  3. Samstag vormittag bei IKEA zubringen!

  4. Muß es nicht korrekt „jipt es Kriech“ heißen?

    Würde ich zumindest nach fast einem Jahr Rheinland-Erfahrung sagen :-)

  5. Oh Danke, sehr treffend.

  6. Vorsicht, niemals die Pommes vor der IKEA-Tür futtern. Echt unlecker der Krams.

  7. Das ist der Grund, warum ich lieber zu IKEA nach Düsseldorf fahre. Auch wenn die da nix können, aber der ist schöner, größer, die Leute sind freundlicher und an der Kasse geht es auch schneller.