Shuffle-Geräusche

Nico —  1.12.2005

Gestern abend hatte ich zwei brilliante Ideen. Die erste war, mal das aktuelle Update für den Ipod-Shuffle herunterzuladen und zu installieren. Die zweite war, mal den Ipod Shuffle eine Weile eingestöpselt zu lassen, damit sich die Batterie mal ein klein wenig aufladen kann. Das mache ich so alle 4-5 Wochen mal, bin auch eher nicht so der Hardcoreknopfimohripoduser. Gestern abend aber wurde dieses Ritual von interessanten Geräuschen begleitet.

Die Festplatte lief an, stoppte, lief an, stoppte, das ging so lange, bis ich von diesem dezenten wruuuuUUUum, wruuuUUUUum, wruuuUUUUm doch etwas irritiert war. Nach dem Ausstöpseln des Ipod Shuffle war wieder Ruhe. Ich vermute mal, dass die Geräusche daher kommen, dass erstmal ordentlich die MP3s geshuffelt wurden. Seltsames Konzept, ich dachte immer, das passiert auf dem Ipod.

3 responses to Shuffle-Geräusche

  1. Und ich dachte, der Shuffle hätte keine Platte, sondern Flash-Speicher?

  2. es war ja auch die platte vom powerbook. das hat mich etwas verwundert…

  3. Haste vielleicht in iTunes die „Lautstärke anpassen“ ausgewählt? Dann zieht sich iTunes scheinbar die Files vom Shuffle um sie zum Anpassen der Lautstärke zu analysieren. Das gibt ein ziemliches Hin und Her auf der Platte. Hats bei mir mim Nano gemacht – und es waren gut und gerne 1,5 GB die da vor- und zurückgespielt wurden.