Du bist Heidi Klum

Nico —  31.12.2005

Nach der Lektüre von Heidiheida der Klumpfuß muss ich zum Einen einsehen, dass es viele Leute gibt, die über Weihnachten zu viel Zeit im Netz verbringen und irgendwann abstruse Gedanken in Emails verpacken, zum Anderen werde ich aber auch erstmal einen Bogen um McDonalds und Katjes machen.

Was kommt als nächstes? Erst das Sozialgericht Bremen, dann Heidi Klum ihr Papa, wer hat als nächstes Langeweile und findet eine Suchmaschine zum Zeitvertreib? Gab es gerade eine groß angelegte VHS-Aktion zum Thema Internetführerschein, die ich verpasst habe? Gab es Rabatte für Anwälte und Väter berühmter Töchter? Wurde dort extra langsam gesprochen?

4 responses to Du bist Heidi Klum

  1. Katjesboykott!

  2. Och, Du hast zwei Herren Steinmeier vergessen, die seit einem Jahr so manchen Dunst – auch anwaltlichen – ablassen, nennt man ihren Namen oder eine gewisse Marke die nur aus den Buchstaben o und j besteht … Die gehen mit ebenso absurden Begründungen und viel Witz an ihre Arbeit … Einige Blogger können Dir da stundenlange Geschichten zur Guten Nacht erzählen :-)

  3. Eigentlich dachte ich immer, die Zeit „zwischen den Jahren“ wäre eher besinnlich, beschaulich und ruhig angelegt, aber dies gilt wohl nicht für das Jahresende 2005: Zunächst bricht kurz nach den Weihnachtsfeiertagen eine „Wechselwelle“ los, da sich …..

  4. der shop— und der werbe—blogger stehen unter beschuss

    und jetzt geht es rund in kleinbloggersdorf:
    spreeblick | golem | wordpresser | lawblog | elfengleich | themenmixer | schockwellenreiter | basicthinking | lapidarium | büroblogge…