Unangepasst in Bonn

Wenn ich mal ganz unangepasst sein will, dann gehe ich ohne Bier in der Hand durch das sog. Bonner Loch unter dem Hauptbahnhof hindurch.

KategorienAllgemein

5 Antworten auf „Unangepasst in Bonn“

  1. Unangepasst an was? ;)
    Wenn das dort, was ich einfach mal rate, ein Pennertreffpunkt ist, wärst du an diese wohl ziemlich angepasst ;)

  2. Das dachte ich mir letzten Montag auch. Und ich musste einem Punk eine Zigarette geben, damit er mich zur 16 ließ.

  3. Noch schöner ist es, wenn man da unten rechts von dem „Aufnehmenden“ im Kiosk eine Zeitschrift kaufen möchte. Dann steht man in einer Schlange mit den Obdachlosen…

Kommentare sind geschlossen.