Lego Mindstorms NXT

Nico —  5.01.2006

Lego wird im August des Jahres eine neue Version der Lego Mindostorms auf den Markt bringen: Lego Mindstorms NXT. Aus der Pressemitteilung:

The heart of the new system is the NXT brick, an autonomous 32-bit LEGO microprocessor that can be programmed using a PC, or for the first time in the retail offering, a Mac. After building their robots, users create a program within easy-to-use yet feature-rich software, powered by LabVIEW from National Instruments.

Downloading programs to an invention is easy. Users with Bluetooth®-enabled computer hardware can transfer their programs to the NXT wirelessly, or anyone can use the included USB 2.0 cable to connect their computer to the NXT for program transfer. The robot then takes on a life of its own, fully autonomous from the computer. The inclusion of Bluetooth technology also extends possibilities for controlling robots remotely, for example, from a mobile phone or PDA.

Interessant ist auch der Artikel in der Wired über Geeks in Toyland, der beschreibt, wie Lego sich im Vorfeld um den Input der Mindstorms User bemüht hat. Es gibt mit nxtbot.com auch ein offizielles Mindstrorms NXT Blog.

Ich muss ja zu meiner Schande gestehen, dass meine Mindstorm Box nicht wirklich von mir bespielt wurde, aber vielleicht wird das ja noch was, spätestens aber zu Mindstorms NXT reisse ich mich dann zusammen.

[ Update: bei Robot gibt es mehr zum Thema, inklusive Filmchen. ]

2 responses to Lego Mindstorms NXT

  1. puuh, gut, dass das erst nach Deinem Geburtstag rauskommt :)

  2. der unterschied zwischen jungen und männern, ist der preis, den sie für ihr hobby zahlen können… männer (zumindestens die, die in einer beziehung leben) haben natürlich viel weniger geld zur verfügung als kinder, di…