Die Steve-Show

Nico —  11.01.2006

Gestern gab es mal wieder die Steve-Show zu sehen, in der Steve Jobs seinen Jüngern vor Ort in San Francisco und per Quicktime-Filmchen auch im Rest der Welt das Wort von der einzig reinen Lehre verkündet. Das erinnert irgendwie schon an diese Fernsehprediger, die Sonntags Morgens auf irgendwelchen Spartenkanälen ihre Anhänger verzücken. Sein Präsentationsstil ist ziemlich genial, das muss man neidlos anerkennen. Guy Kawasaki hat mal ein paar der wesentlichen Punkte zusammengefasst.

Wenn man die Steve-Show mit den Announcements der letzten Woche auf der CES vergleicht, dann kann man das auch so formulieren wie jemand auf der CES:

10:40 Outside, a guy talking into his phone: „Well Steve Jobs is a fucking Jedi Master of this shit compared to these other clowns.“

Das Filmchen von der Macworld 2006 ist durchaus sehenswert, es gibt auch neue Produkte, so ganz nebenbei.