Im Dialog mit der Tochter: Altersunterschied

Nico —  12.03.2006

Heute morgen, viel zu früh, steht die Tochter auf und will meine Aufmerksamkeit. Ich murmel etwas von wegen „komm zurück ins Bett, es ist kurz nach 7, schlaf weiter!“ – Sie sagt: „komm, alter Mann, steh auf.“

Eigentlich fühle ich mich doch recht jung, aber so wird man ganz subtil an das Herannahen des Rentenalters erinnert.

One response to Im Dialog mit der Tochter: Altersunterschied

  1. Kennt die Tochter Pettersson und Findus? Meine Zweijährige nennt mich nämlich seit dem Genuss einiger Folgen auf dem Ki.Ka kurz vorm Sandmännchen auch „alter Mann“, da der Kater Findus liebevoll sein Herrchen Pettersson so nennt.
    Trotzdem empfinde ich das mit 35 als wenig schmeichelhaft und das Rentenalter ist ja schließlich auch noch schmerzhaft weit weg!