Geburtsvorbereitungen

Sie: „Pack Dir was zu Essen ein, es kann länger dauern.“
Ich: „ja.“
Sie: „Aber nix, was Krach macht.“
Ich streiche in Gedanken Chips und Dosenbier von der Liste.
Sie: „und nix, was riecht.“
Ich gehe auf dem Weg in den Kreißsaal noch fix Astronautennahrung kaufen.

KategorienAllgemein

18 Antworten auf „Geburtsvorbereitungen“

  1. Viel Erfolg! Glück!?!
    Ach, das wird schon!

    Vielleicht solltest Du eine 5kg Packung Gummitiere einpacken – riecht nicht und macht keinen Krach.

    Hast Du eigentlich den Namen parat? Nicht, daß da noch ein Mißgeschick passiert :-)

  2. „weg.de
    Testsieger unter den Internet Reisebüros in Deutschland!“

    Da wird das Baby wohl im Flieger geboren – viel Erfolg!

  3. Auch von mir, Euch „noch“ Dreien alles Gute und eine sanfte Landung für Nummer 4 :)

    „Lumma 4.0“ find ich auch eine sehr gelungene Wortschöpfung;)

  4. …und noch ein blog mehr zu betreuen:-)
    Camping-Wecken sind lecker, machen keinen Krach, krümeln ein wenig und riechen fast gar nicht.
    Durchhalten!

  5. Gibt’s da keinen Pizzadienst oder China-Lieferservice?

    Toi, toi, toi!

  6. Na dann Toi, Toi, Toi!

    Dieselben Ratschläge habe ich auch vor der Geburt von Kind 2.0 bekommen. Da ging aber alles so schnell über die Bühne, so dass ich gar nicht zum Essen gekommen bin.

  7. Glückwunsch vom Berserker und mir – sehr schöner Name, passt auch gut zur Schwester.

Kommentare sind geschlossen.