Obskure Fotos

Was geht, Herr Lumma!? fragt das hiesige Fachblog für eigentlich alles, der Technorat. Bevor mir mit Repressalien gedroht wird und auch in meinem Büro etliche Poster mit Tokio Hotel, Sarah Connor oder anderen Bravobratzen aufgehängt werden, will ich hier mal kurz erklären, was es mit den noch merkwürdigeren Bildern auf meinem Flickr-Stream auf sich hat. Der Technorat hat mal eines analysiert und etliche Notizen verfasst, aber bislang tappen alle im Dunkeln.

Vor ein paar Tagen hat Töchterchen herausgefunden, wie man bei meinem Nokia N70 die Fotos machen kann. Also schiebt sie den Verschluß von der Linse und drückt wild auf die Tasten, dabei wird meistens dann der Auslöser getroffen, aber auch der anschliessende Shozu-Dialog „Save to web“ bejaht.

Daher gibt es in den letzten Tagen einige eher obsukre Fotos in meinem sonst so wundervollen Flickr-Stream. Ich habe daher mal ein Set angelegt: Rikefotografie.

Angenehmer Nebeneffekt: Mit heruntergeschobenem Verschluß ist die Tastensperre deaktiviert, so dass mit ein paar Tastenkombinationen auch gleich mal ein paar Leute angerufen werden, bei denen ich mich lange nicht mehr gemeldet habe. Es kann allerdings auch sein, dass deren Kontaktdaten einfach noch geändert werden, wenn sie schon gerade dabei ist.

2 Antworten auf „Obskure Fotos“

Kommentare sind geschlossen.