24-Stunden-Notdienst am frühen morgen

Heute morgen benötigte ich dringend einen Glaser, gemeinhin nennt man so etwas 24-Stunden-Notdienst oder so. Im Hinterkopf hatte ich noch die tolle Werbung von 11833, die irgendwas mit Gelbe Seiten und Umkreissuche versprach. Ein Anruf mit der Fragestellung „Glaserei mit Notdienst in Köln“ führte zu der Antwort „gibt es nicht“. Angeblich hatte keine der Glasereien einen Eintrag, der auf einen Notdienst hinweisen sollte. Also habe ich um eine Glaserei in einem der südlichen Stadtteile gebeten, aber auch das ging nicht, denn „ich kann leider die Suche nicht auf Stadtteile eingrenzen“.

Wundervoll, so etwas hilft einem morgens um 5 wirklich weiter. Im Web habe ich dann über die gelben Seiten doch noch einen Glaser gefunden, der auch ans Telefon ging, aber einen Notdienst-Eintrag hatte dieser wirklich nicht, was eher unpraktisch ist. Der örtliche Glaser mit „24-Stunden-Notdienst, rund um die Uhr erreichbar“ ging weder ans Telefon noch an das Handy.

KategorienAllgemein

6 Antworten auf „24-Stunden-Notdienst am frühen morgen“

  1. Mit dem Notdienst ist das so eine Sache. Würde ich mir bei Blogg.de auch mal wünschen. Es ist sehr ärgerlich, wenn ein Bloganbieter seine Server nicht in den Griff bekommt. Viele posten Artikel, dass sie Probleme mit ihrem Blog haben. Blogg.de hat es wohl noch nicht gemerkt, bzw. ist im Wochenende. Ich würde mich freuen, wenn in Zukunft auch ein Teil des eigenen Werbebudgets nicht nur bei Google ausgegeben wird, sondern auch in die eigenen Technik.
    Grüsse Frank

  2. Auch wenn es kein Notfall ist, auf der Polizeiwache direkt anrufen und sich erkundigen. Die wissen wen man anrufen kann.

  3. @Olaf: Man darf auf Polizeiwachen auch anrufen, wenn es kein Notfall ist. Nur auf der Notrufnummer sollte man das bleiben lassen. :)

  4. Ganz so stimmt das auch nicht mehr. Die Polizei versucht schon länger -zumindest in diesem Bundesland-, 110 als recht universelle Hotline zu kommunizieren. Es ist auch nur logisch, daß man die ausgesprochen hohe Bekanntheit dieser Nummer nutzt, um einen möglichst engen Kontakt zu den Bürgern zu pflegen.

    Daher findet sich in offiziellen Texten der Polizei auch kaum noch \“Notruf 110\“, sondern die Bezeichnung \“Polizeiruf 110\“.

  5. Probiers doch morgen früh mal bei der 11880. Deren Werbeversprechen ist doch noch eindeutiger.

Kommentare sind geschlossen.