Konsum und Lebensfreude

Nico —  5.07.2006

Bei Reuters habe ich endlich mal gefunden, wie es sich mit Konsum und Lebensfreude wirklich verhält.

„Mit der WM ist wieder ein Stück Lebensfreude nach Deutschland zurück gekehrt, die ist jetzt nicht sofort weggeblasen“, sagte Hubertus Pellengahr vom Einzelhandelsverband HDE der Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch. In den kommenden Monaten werde sich zeigen, wie sich das auf die Kauflaune der Verbraucher ausgewirkt hat. „Negative Auswirkungen auf den Konsum sind nicht zu erwarten“, sagte er mit Blick auf das WM-Aus.

Lebensfreude drückt sich also ordentlichem Konsum aus. Es gibt sie noch, die einfachen Definitionen. Vielen Dank an den Einzelhandelsverband für diese Erkenntnis.

4 responses to Konsum und Lebensfreude

  1. überrascht dich das jetzt? ;-)

  2. Alles eine Frage des Standpunktes… Für Herrn Pellengahr steigt vermutlich die Lebensfreude damit.

  3. Was los?
    Der Absatz enthält nicht, was du ihm unterstellst. Ist alles richtig.
    Die Definition ist von dir.

  4. Was denkt ihr, wie das brummt, wenn noch in diesem Jahr (zumindest in NRW) das Ladenschlussgesetz gecancelt wird? Das wird ganz toll – auch ohne WM und Lebensfreude.