Wege aus der Blogkrise

Nico —  25.07.2006

In den letzten Tagen und Wochen war bei mir ein wenig die Luft raus und die Zeit zu knapp zum Bloggen. Ich habe lange wach gelegen im Büro und darüber nachgedacht, was man ändern könne. Ich habe über Co-Autoren nachgedacht, über andere Themenschwerpunkte (Sex, Erotik, Pr0n) sinniert und letztendlich das ganze Format in Frage gestellt, erste Piloten für einen morgendlichen Nackt-Vlog unter der Dusche abgedreht, dann aber auch diese Idee wieder verworfen, weil das mit der Ausleuchtung nicht richtig klappen wollte. Kurzum: irgendwie fehlte irgendwas.

Seit heute ist alles anders. Ich habe heute morgen eine ordentliche Portion Bloggergums gemampft und massig Club-Mate geschlürft, jetzt blogge ich quasi wie von alleine.


(Symbolfoto)

8 responses to Wege aus der Blogkrise

  1. Jo, hau rein. Der Standort braucht dich. ;-)

  2. standortblogging?

  3. Bitte, bitte keine Bilder aus der Dusche …

  4. Ok, auf den Mate-Tee in Flaschen verzichte ich mal, aber die Gums hätte ich auch gern. Auf zum nächsten Lebensmittelmarkt…

  5. Sieht ja heute schon mal sehr gut aus!

    Ist das einzigste Geheimnis – ich suche das auch schon längere Zeit?

    Durchhalten und weiter so!

  6. Admartinator? Du hier? Alter Vatta!

  7. Üüüüüüves! Ich brech ab. Das Netz ist ein Dorf.