Berlinereien

Nico —  26.10.2006

261020062802Gestern und heute war ich in Berlin, dazu ein paar Eindrücke.

Tempelhof ist ein sehr cooler Flughafen.

– Das Park Inn ist verdammt hoch, aber tolle Sicht und man kann vom Klo aus Fernsehen gucken.

– In Berlin fahren Taxis rum, die in anderen Städten noch nicht mal die „ich kaufe ihr Auto!“-Kärtchen abbekommen würden.

– von der Dachterasse des E-Werk hat man einen sehr guten Blick über Mitte.

– muß es mich irritieren, wenn ein Taxifahrer die Straße nicht kennt, auf dem Stadtplan nachguckt, nichts findet und dann eine Lupe hervorholt, weil er sagt, dass er eigentlich schon länger eine Brille braucht?

– mein Sicherheitsempfinden ist nachhaltig gestört worden. Ich habe heute morgen 1 1/2 Stunden lang meinen Koffer draussen vor Coffee Mamas am Hakeschen Markt stehen gelassen. Er wurde nicht gesprengt.

4 responses to Berlinereien

  1. Meine Lieblingsepisode mit einem Berliner Taxifahrer: „Na, wo kommse denn her?“ Ich: „Äh, Bonn.“ Pause. Er, mit traditionell aggressivem Unterton: „Vastehe. Ooch ma Großstadt kieken, wa?“

  2. Gibt es überhaupt Berliner Taxifahrer, die sich in der Stadt auskennen? Ich kenne nur solche, die erst einmal drei Minuten lang an ihrem Navigationssystem rumschrauben, bevor sie es wagen anzufahren.

    Re: Park Inn
    Ach menno, dann hättest du doch eine Webcam platzieren können und wir hätten den nackigen Lumma in der gläsernen Dusche sehen können.

  3. näxtes mal, wird dann auf sevenload gestreamt, mit tags und allem schingderassabumm.

  4. Der Vorteil von Berlin: Es ist Berlin.