Becker Traffic Assist High Speed II 7988

Nico —  14.11.2006

Als echter Mann an sich frage ich natürlich nicht nach dem Weg und hier in der Fremde kann ich auch ohne Probleme mal etwas länger durch die Gegend fahren, ohne daß es auffällt, dass ich nicht genau weiss, wo ich hin muß. Aber wenn der Termin immer näher rückt und ich immer noch nicht weiss, wo ich bin und wo ich hin muß, dann nervt das nur.

Daher wurde jetzt ein Becker Traffic Assist High Speed II 7988 angeschafft, eigentlich nur weil der Name so schön lang und sperrig ist. Überhaupt, wie wählt man eigentlich ein Navigationssystem aus? Karten sollte es haben, möglichst aktuell, möglichst nicht nur Germanien, TMC auch und die Navigation auf dem Navigationssystem sollte nicht zu bekloppt sein. Das Beckerdingens kann mir auch Bilder anzeigen, die ich auf eine SD-Karte gestopft habe, warum auch immer, und es kann auch MP3s abspielen, aber, was ich heute auf dem Weg nach Hause herausgefunden habe: es findet auch den Weg. Die Kurven werden so akkurat angezeigt, dass ich gar nicht mehr nach vorne zu gucken bräuchte, eigentlich, aber die anderen Autos werden irgendwie auf dem Kasten nicht angezeigt. Ach ja, ich kann auch die Mood Lights anmachen, dann leuchtet der Naviklotz an beiden Seiten rot, wenn das nix ist bei langen Fahrten in der Dunkelheit.

Heute bin ich problemlos mit dem Navikasten nach Hause gekommen, mal sehen, ob ich in den nächsten Tagen damit auch zu Terminen in gruseligen Städten wie Köln oder Düsseldorf gelange.