Umsatzeinbruch für ebay.de prognostiziert?

Harte Zeiten und das so kurz vor Weihnachten:

Der Zoll hat im Hamburger Hafen einen Rekordfund gemacht. In den vergangenen Wochen wurden in 117 Containern gefälschte Markenartikel im Gesamtwert der Originalprodukte von mehr als 383 Mio. Euro sicherstellt. “Das ist der wohl weltweit größte Aufgriff von Plagiaten”, sagte der Präsident der Oberfinanzdirektion Hamburg, Horst Kallenbach.

Die Inhalte von 117 Containern sind zu schreddern und zu verbrennen, das ist ein ganz schöner Haufen. Danach kann man genau 117 Container Plagiatkrams weniger verticken.

[ via: n-tv.de – Plagiate für Millionen ]

KategorienAllgemein

Eine Antwort auf „Umsatzeinbruch für ebay.de prognostiziert?“

  1. Es kommt doch bei ebay nicht darauf an, WAS man ersteigert, sondern dass man es DORT ersteigert hat und man sich einbilden kann, dass man es NIRGENDWO anders zu diesem Preis bekommen hätte. Da darf es auch “falsch” sein. Amazon wäre sicher billiger und risikolos gewesen, aber wo bleibt da der Kick? ;-)

Kommentare sind geschlossen.