Volkstrauertrag

So, ohne einen Blick auf Volkstrauertrag – Wikipedia zu riskieren, wer kann mir erzählen, worum es bei dem heutigen Volkstrauertag geht? Wer nimmt diesen Sonntag anders wahr?

KategorienAllgemein

4 Antworten auf „Volkstrauertrag“

  1. Ohne Nachgucken nicht, aber ich hatte eine Ahnung dass es das Gegenstueck zum Remembrance (Sun)Day ist. Der war hier letztes Wochenende und ist noch immer ein ziemlich wichtiger Tag. Sehr viele Leute hier tragen in der Zeit eine Poppy am Revers und es gab eine grosse Diskussion als ein Nachrichtensprecher dies nicht tun wollte.

    Durch die Berichterstattung in den Medien war ich mir des Tages schon bewusst. Als ich bei meinem Sonntagsspaziergang an einer Kirche mit verschiedenen Graebern und Gedenkkraenzen vorbeikam habe ich schon kurz an meinen Onkel denken muessen den ich nie kennengelernt habe da er in Russland gefallen ist.
    Als Deutscher in England sind diese Tage allerdings immer etwas ‘unangenehm’, vor 60 Jahren haben sich unsere Eltern und Grosseltern noch beschossen…

  2. Ich bin als kleines Kind am Volkstrauertag mit meinem Vater immer zu seinem Onkel in die Nähe von Bremen gefahren, der auf einem Friedhof einen Kranz begutachtete, die Schleifen gebührend zurecht rückte und andächtig stehen blieb.

    Ich langweilte mich grandios, hatte von nichts eine Ahnung und habe auch leider viel zu spät von einer wohl nicht unerheblichen Rolle dieses Onkels in einer NS-Kampfgruppe (um jetzt nicht schon wieder Waffen-SS zu sagen) erfahren.

  3. Also ich hab mit diesem Tag nicht so viel zu tun, obwohl es auch bei uns vor Ort eine Gedenkveranstaltung gibt. Für die alljährlich geladen wird. Mit Comic Sans MS als Schriftart…

Kommentare sind geschlossen.