Anmerkungen zum Kommentarwettlauf

Man mag StudiVZ auf Rekordjagd wähnen, aber ich möchte nur kurz anmerken, dass es nicht darum gehen kann, in möglichst kurzer Zeit viel Quantität zu erreichen.

Was zählt ist Qualität. Dis Diskussion zu Tokio Hotel wird seit Monaten sehr ausdrucksstark geführt und wurde nicht einfach nur mal so hingerotzt wie beim StudiVZ.

Aber das nur am Rande.

KategorienAllgemein

2 Antworten auf „Anmerkungen zum Kommentarwettlauf“

  1. Herr Lumma, bitte nicht so abschätzig über Akademiker-Diskussionen. Es geht nichts über einen gepflegten Diskurs und einem Schlagabtausch mit den feinen Florett der Rhetorik.

Kommentare sind geschlossen.