Drei mit Kurt

Über die Neue SPD-Stellvertreter wurde in den letzten Tagen viel diskutiert und Anhänger des Regionalproporzes sehen Rheinland-Pfalz überrepräsentiert und den Osten unterrepräsentiert, ausserdem nur eine Frau und drei Männer, und und und.

Ich finde bislang nicht, dass Kurt Beck in seiner Zeit als SPD-Vorsitzender irgendwie auch nur den Hauch von Strahlkraft vorweisen konnte, geschweige denn Themen zu besetzen wusste, aber mit der Umgestaltung des SPD Parteivorstandes geht er in eine richtige Richtung. Eingebunden werden die beiden SPD-Aushängeschilder in der Bundesregierung, Peer Steinbrück und Frank-Walter Steinmeier und die Wortführerin der SPD-Linken, Andrea Nahles, der ich nur ungefähr 2 Sekunden lauschen kann, bevor ich in die innere Emigration wandere, findet ebenfalls ein Platz im Parteivorstand. Und das macht jede Menge Sinn. Im alten Vorstand waren eine Menge Blassbacken, die niemand kannte und die nichts sagten und auch nichts zu sagen hatten. Steinbrück, Steinmeier und Nahles haben Gewicht, mischen sich ein und verstehen es, Themen zu besetzen.

Mit dem neuen SPD Parteivorstand kann die Partei wieder mehr Profil gewinnen, aber auch zeigen, wie unterschiedlich die Politikansätze innerhalb der Partei sein können. Das finde ich gut und richtig und bin daher endlich einmal von Kurt Beck durchaus angetan.

Jetzt muss die Partei nur noch anfangen, das Internet und die damit verbundenen Herausforderungen an die Gesellschaft im 21. Jahrhundert als Themenschwerpunkt zu setzen und in eine breite Diskussion darüber einsteigen, aber ich will nicht anfangen zu träumen, sondern freue mich über jeden kleinen Schritt, möge er noch so klein sein. Mehr Profil allerdings kann nicht schaden, und dafür wird der neue Parteivorstand sorgen.

KategorienAllgemein

4 Antworten auf „Drei mit Kurt“

  1. und die Wortführerin der SPD-Linken, Andrea Nahles, der ich nur ungefähr 2 Sekunden lauschen kann, bevor ich in die innere Emigration wandere,

    Warum überrascht mich das nicht?

  2. und warum funktionieren Tags in der Vorschau,im Eintrag aber nicht? da vorm ersten satz stand ein i in Klammern.

Kommentare sind geschlossen.