Uniformierte Heiligendammreisende

Heute auf der Autobahn war ziemlich was los. Etliche kleine Konvois mit Mannschaftsbussen, Wasserwerfern, Krankenwagen, Panzerwagen, grossen Bussen, kleinen Lastern, eigentlich fast alles fahrbares Gerät, was Polizei und Bundespolizei gerade so im Angebot hat und was möglichst martialisch aussieht, rollte heute gen Norden. Hamburg glich sowieso einer Festung, aber im Halteverbot parken ging dennoch.

Wenn ich militanter G8-Gipfelgegner wäre, dann würde ich mich jetzt eher in die südlichen, Ordnungshüter-losen Gefilde orientieren, wo sicherlich die Hausmeister jetzt zu Hilfssheriffs ernannt wurden, da alle anderen am Strand von Heiligendamm stehen werden. Bin ich aber nicht, ich fahre nach Kopenhagen weiter zur Reboot 09.

KategorienAllgemein

3 Antworten auf „Uniformierte Heiligendammreisende“

  1. Stimmt, warum machen die eigentlich keine Demo in einer super weit entfernten Stadt um eben nicht auf Migränestäbchen schwingende Bepos zu treffen?

Kommentare sind geschlossen.