Widget-Messung – fette Reichweite

Nico —  13.06.2007

Comscore hat seine erste Reichweiten-Messung für Widgets vorgestellt und das Resultat ist beachtlich.

Ein Fünftel der Web-Nutzer sehen Widgets, wobei Slide.com und RockYou ziemlich Vorne weg laufen. Interessanterweise sind vor allem Widgets mit Bildern in der Top10 zu finden, selbst Youtube ist mit seinem Flashplayer nicht aufgelistet, wohl aber Brightcove, ein eher in den USA bekannter Dienst. Last.fm sucht man ebenfalls vergeblich, dafür aber musicplaylist.us, die bei Social Networks wie MySpace und Bebo stark vertreten sind.

Ich bin mir sicher, dass die Zahlen von Comscore in den nächsten Monaten noch aussagekräftiger werden und dass in diesem Bereich noch extreme Bewegung entstehen wird. Letztendlich bringen Widgtes die Aufmerksamkeits-Ökonomie doch ziemlich durcheinander, da Websites jetzt anders genutzt und Traffic bzw. Visits anders interpretiert werden.

[ via: A VC: Widget Metrix ]

One response to Widget-Messung – fette Reichweite

  1. Das ist ja nett – aber mir ist immer noch nicht ganz klar, wie mit diesen Reichweiten irgendwie mal Geld verdient werden soll.